Die Kindertagesstätte Arche Noah

Kirchenmusik

Kirchenmusik stellt sich neu auf

Der Förderverein für Kirchenmusik der Christuskirche Weddel war während der Pandemie nicht untätig. Aus steuerlichen Gründen wurde eine strikte Trennung von Förderverein und Kirchengemeinde notwendig. Seit dem 21. Januar 2021 ist der Verein nun eingetragen und berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. „Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur, und zwar durch ideelle und finanzielle Förderung der Kirchenmusik in der Ev.-luth. Kirchengemeinde der Christuskirche Weddel in Cremlingen. In Wahrnehmung dieses Zweckes fördert er die Kirchenmusik in der Christuskirche, indem er Spenden, Mitgliederbeiträge und andere Mittel einnimmt und dafür wirbt.“ So heißt es auch weiterhin in der Satzung des Vereins.

Erfreulicherweise hat in diesem Prozess der Kirchenvorstand beschlossen, den Kinderchor wieder beitragsfrei zu stellen. Umso wichtiger ist es jetzt, dass der Förderverein neue Mitglieder oder Spender*innen findet, um auch die erfolgreiche Kinderchorarbeit weiterhin gewährleisten zu können. Dabei werden auch die Kinderchoreltern beworben, aber es beruht ab sofort auf Freiwilligkeit. Dadurch kann sich die Kinderchorarbeit flexibel wechselnden äußeren Umständen anpassen. Falls Sie diese Arbeit unterstützen wollen, können Sie unter folgender Mailadresse den neuen Flyer mit dem Beitrittsformular sowie auch die Satzung des Vereins anfordern unter musik[@]christuskirche-weddel.de oder aber einfach runterladen.

In der Hoffnung auf ein zukünftiges musikalisches Leben freut sich der Förderverein natürlich jederzeit über Spenden auf folgendes Konto:

Förderverein für Kirchenmusik in Weddel:

Volksbank Wolfenbüttel-Salzgitter e.G.

IBAN DE 93 2709 2555 5003 7501 00

Ein Klavier, ein Klavier...

Ein neues Klavier musste her, da das alte E-Piano in die Jahre gekommen war. Es wurde bei Bedarf und bei Wind und Wetter zwischen dem PGH und der Kirche auf Rollbrettern hin und her geschoben. Aber dann ging eine Leiste, an der die Pedale mit ihrer Elektrik angebracht sind, kaputt. Da war guter Rat teuer. Und den bekam die Christuskirche. Auf Anraten von Propsteikantor Matthias Wengler empfahl Kirchenmusikerin Petra Diepenthal-Fuder dem Kirchenvorstand ein neues, sehr gutes, konzerttaugliches E-Piano für die Kirche anzuschaffen und das alte Klavier nur notdürftig für den Probe-Betrieb (in normalen Zeiten) im Gemeinderaum reparieren zu lassen. Und so geschah es. Freundlicherweise stellte sich Matthias Wengler für das professionelle Ausprobieren von E-Pianos in der sehr zuvorkommenden Fachhandlung Musikalien Bartels und für die Beratung der Kirchengemeinde zur Verfügung. Dafür herzlichen Dank! Heraus kam die Entscheidung für ein Instrument von der Firma Yamaha vom Typ Clavinova mit der Typen-Nr. NCLP745B.

Und die Kirchengemeinde hatte noch einmal großes Glück, denn die Anschaffungskosten des E-Pianos wurde von der „Hans und Helga Eckensberger Stiftung“ großzügigerweise übernommen. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön an die Stiftung. So verblieben der Kirchengemeinde nur noch die Kosten für direkt angebrachte Rollen, um das Klavier im Kirchraum bewegen zu können. Denn in Zukunft braucht das E-Piano nicht mehr zwischen den Gebäuden hin und her geschoben zu werden, sondern hat seinen festen Platz im Kirchraum. Es sei denn, es gibt musikalische Open-Air-Wünsche in der offenen Jahreszeit bei entsprechendem Wetter oder guten Schutz. Weiterhin besteht das Vorhaben, das Klavier noch mit einem Überzug zu schützen und mit einer Klavierbank das E-Piano für Konzerte für die Spieler*innen tauglicher zu machen. Dafür will der Förderverein für Kirchenmusik noch eine finanzielle Unterstützung geben. Das alte E-Piano kam außer für Probenarbeit für Chorauftritte in Gottesdiensten und Konzerten, in Solokonzerten sowie bei den Kinderchor-Musicals zum Einsatz. Und das soll auch so bleiben. Propsteikantor Matthias Wengler hat versprochen, das Klavier mit einem Konzert in der Christuskirche Weddel einzuweihen, wenn Konzerte wieder durchführbar sind. Darauf können sich jetzt schon alle freuen, wie auch auf die weitere, hoffentlich segensvolle Verwendung des Instrumentes.

Falls Sie die Arbeit des Fördervereins für Kirchenmusik unterstützen wollen, können Sie sich bei der Mailadresse musik[@]christuskirche-weddel.de melden oder Ihre Spenden einfach auf das Konto des Fördervereins für Kirchenmusik in Weddel überweisen:

Volksbank Wolfenbüttel-Salzgitter e.G.

IBAN DE 93 2709 2555 5003 7501 00

BIC GENODEF1WFV